Start

    

 

seit 1970 - über 40 Jahre im Dienste des Kunden

 

 

 

 

Leistungen_-_Bulletpoints__aus_Anzeige

 

 

 

Bei Notfällen wählen Sie bitte: 0 76 61 / 65 70

 


 

Bäder mögen echte Könner

 

Markus Baumann ist diplomierter Badgestalter.

 

(Kirchzarten 29.07.2014). – Hausbesitzer und Modernisierer stellen heute immer höhere Ansprüche an die Renovierung ihrer Bäder.

Die Aufgabe wird komplexer. Gefordert ist der kompetente Gesprächspartner, der sämtliche Phasen eines solchen Projektes im Griff hat. Aus diesem Grund hat die Handwerkskooperation SHK, Bruchsal, mit rund 900 Betrieben größte Leistungsgemeinschaft deutscher Badspezialisten, den Fachstudiengang Dipl.-Badgestalter (SHK) geschaffen. Es geht darum, das Know-how von versierten Badplanern und -gestaltern in Deutschland noch gezielter zu fördern,

Der Kirchzartener Badspezialist Markus Baumann von der Firma Heinz Baumann gehört zu den ersten Absolventen mit Diplom.

alt

Geschult werden Fachleute, die in Sachen Beratung, Planung und Verkauf von Komplettbädern bereits fundierte Erfahrung besitzen. Vermittelt werden neue Erkenntnisse der Raumarchitektur: integrale Badlösungen, Sampling im Bad, Umgang mit Badriten und Lebensraummodulen, Zonenplanung, Wegführung, Material- und Stilkompositionen, Farb- und Lichtinszenierung. Auf dem Lehrplan stehen ferner neue Gestaltungstechniken, die Projektplanung, das Prozessmanagement einschließlich der Koordination sämtlicher Gewerke sowie der Kundenservice.

 

Der Fachstudiengang, den Markus Baumann durchlaufen hat, erstreckte sich auf die Dauer eines Jahres. 14 Seminartage waren einzuplanen, diese verteilt auf drei so genannte Trimester (pro Trimester vier Monate). Im Mittelpunkt der Abschlussarbeit stand die selbständige Planung eines Komplettbades mit Begründung der gewählten Mittel.

 

Markus Baumann freut sich über den Studienabschluss, im Interesse seiner Kunden: „Mir ist es wichtig, Menschen zu einem möglichst individuellen Lebensraum Bad zu verhelfen, stilsicher, kreativ und unter Einsatz modernster Möglichkeiten der Badausstattung.“ In jüngster Zeit habe sich sowohl auf der technischen Seite wie auch im Einsatz gestalterischer Mittel enorm viel verändert.

 

Neben perfekter Funktion stehe heute noch stärker der Erlebnischarakter, die Emotion, Ästhetik und Atmosphäre eines Komplettbades im Vordergrund. „Wie sich das eindrucksvoll realisieren lässt, genau dieses Wissen und die damit verbundenen Komfort- und Wohlfühlfaktoren kann ich nun in meine Entwürfe und in den gesamten Umsetzungsprozess einfließen lassen: vom Erstgespräch mit dem Kunden bis hin zur Inbetriebnahme des neuen Bades.“

Der Badkunde könne nun in den Genuss von noch mehr Sicherheit, Qualität und Kompetenz kommen: „Wir sind mit unserer Arbeit dann am Punkt, wenn wir die Erwartungen des Badkunden sogar noch übertreffen, wenn er ein echtes Aha-Erlebnis hat und möglichst lange Freude an seinem Individualbad.“

 

 

 


K800 Druckvorlage Titel

 

 

Was macht ein Bad besonders?

 

Antworten in Ihrem persönlichen BADmagazin:

 

130 Seiten Tipps, Trends und viele Ideen rund um moderne Badgestaltung

 

Liebe Kunden,

es ist schon etwas ganz Tolles, so ein neues Bad. Vielleicht haben Sie ja bereits eine sinnliche Vorstellung von Ihrem Wunschbad, haben Bilder im Kopf…

 

Damit diese Bilder Wirklichkeit werden, wird sich Ihr professioneller Badgestalter große Mühe geben zu erfahren, worauf Sie in Ihrem neuen Bad besonderen Wert legen, welche Farben, Materialien, welchen Stil Sie lieben, wie Sie Raum, Licht, Wasser, Wärme erleben möchten, wie das Design, die Raumaufteilung, die Wegeführung, die Barrierefreiheit beschaffen sein sollen.

 

Viele wichtige Dinge, die genau erfasst werden müssen. Deshalb schenken wir in der neuen Ausgabe des BADmagazins der Planung besondere Aufmerksamkeit. Ganz gleich, ob Sie sich faszinieren lassen von den Preisträger-Bädern des bundesweiten Wettbewerbs ‚Badideen aus der Praxis’ oder den mehr als 30 tatsächlich realisierten Wohlfühlbädern, die wir Ihnen vorstellen.

 

Gute Planung geht jedem guten Bad voraus. Die Beispiele mögen Ihnen helfen, eine noch bessere Vorstellung von Ihrem neuen Bad zu gewinnen.

 

Holen Sie sich Ihr kostenloses Badmagazin bei uns ab -  Lassen Sie sich anregen: Spannende Entdeckungen wünscht Ihnen von Herzen

Ihr

 

 

Markus Baumann

 

Fa. Heinz Baumann

SHK Fachbetrieb

 

PS: Ob Bad, Heizung, Lüftung, der Einsatz erneuerbarer Energien in Ihrer Haustechnik – bitte sprechen Sie mit uns. Wir finden die passende Lösung!

altSHK Zertifikat A4 DieBadgestalter HeinzBaumann

 


 

Unser neues HAUSmagazin ist da!

 

alt

Erhalten Sie Tipps, wie Sie sich und Ihre Lieben auf Jahre hinaus mit natürlicher Wärme und rundum mehr Wohnkomfort verwöhnen können.

Ihr Gratis-Exemplar und  eine kostenlose Beratung erhalten Sie bei uns. Wir freuen uns auf Sie!

 

 


Aktuelles:

 

- Trinkwasserverordnung 2011

 

 

 

- Verbesserte Förderkonditionen für erneuerbare Energien

Logo_Waermepumpen_NWP

 

im Marktanreizprogramm treten in Kraft -

 

-hydraulischer Abgleich Pflicht bei bafa Förderung

 

 


 

Schöner Baden!

 

 

tolle Badideen - spitzen Qualität

 

Tauchen Sie ein in die Badmöbelwelt unseres Badmöbelpartners und profiteiren Sie von tollen Preisen durch direkte Lieferung

 

3_hervor-pl-verh

 

Wir planen ihr Bad nach ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen.

 

Faszination_Bad

 

 

Ein Grundriss - 100 Bäder

 

Wir haben die Ideen für Ihr neues Badezimmer !!

 

alt

 

Bad Interessenten dürfen staunen.

100 Badvarianten auf einem Grundriss von ca 6,7m²Â  (die Badgröße entsprichet den Raumvorgaben für die Hälfte aller deutscher Bäder).

 

 

 


 

Wir beraten Sie gerne!!

 

 

Rund um die Themen regenerative Energien, Wärmepumpen, solares Heizen

 

oder schöne Bäder, altersgerchete Badsanierungen, Badkomplettsanierungen (wir kümmern uns um alles!!)

 

- wir sind der richtige Ansprechpartner!

 

 

Regenerative_Energien

 

 


 

 

WÄRMEPUMPEN - TIPP !!

nutzen Sie den Wärmepumpen JAZ - Vergleichsrechner

 

 

Als offizieller Sytempartner von OCHSNER Wärmepume empfehlen wir Ihnen, die Jahres-Arbeitszahl der unterschiedlichen Wärmepumpenhersteller auf der

unabhängigen Webseite des Bundesverband Wärmepumpe e.V. unter www.waermepumpe.de auszurechnen.

 

Hier geht es direkt zum Jahresarbeitszahlrechner des bwp

 

 

Logo_bwp

 

 

Gerne zeigen wir Ihnen auch Wärmepumpen in Betrieb -

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

 

Telefon 0 76 61 / 65 70

 

wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

 


 

 

 

 

 
 

Wir suchen Verstärkung!!

 

dreieck achtung zeichen

Installateur Sanitär- und

Heizungstechnik

Anlagenmechaniker (m/w)

 

gesucht !!

 

 

****************************

 

 

Kompetenzmarke der Branche:

Als Spezialist für Badrenovierung

und Haustechnik dürfen wir den Titel

MEISTER DER ELEMENTE führen

 

 

****************************

 

 

Mitglied im SHK Unternehmensverbund

 

 

SHK ist der Verbund führender Bad- und Haustechnikspezialisten in Deutschland

 

 

 

Als qualifiziertes Handwerksunternehmen sind wir Systempartner von:

 

 

Ochsner_web

Kompetenz bei Wärmepumpen

 

 

OE_logo_web

- solares Heizen -

 

das optimale Energiesystem

 

 

logoBroetje

Micro_KWK

Erfüllung des EWärme G

mit Kraft -Wärme -Kopplung

 

Multibeton_zertifiziert

Fussbodenheizung

 

 

 

Lust auf tolle Badmöbel?

 

Mein_neues_Bad

 

 

Informationen und News:

 

NEWS!! Trinkwasserverordnung 2011

 

Doppelter Steuerbonus

auf Handwerkerleistungen

 

 

 

 

Häufige Fragen und Antworten

zur Wärmepumpe

 

 

Förderprogramme 2010

 

 

Seir 01.04 geänderte Pumpen-

prämie beim Einbau einer

hocheffizienten Heizungspumpe

 

 

aktuelle Brennstoffpreise BW

 

 

Längere Überprüfungsintervalle beim

Betrieb mit schwefelarmen Heizöl

 

 

E Wärme Gesetz

 

 

 

 

Download Pflegehinweise

 

 

 

 

Wer ist online

Wir haben 5 Gäste online